Leitung Forschung und Entwicklung Dachbaustoffe

Die Hauptaufgabe der Funktion besteht in der kontinuierlichen Produktentwicklung und der Weiterentwicklung bestehender Produkte. Sie betreut ein Innovationsmanagement, welches das Produktportfolio u.a. qualitativ und technisch sichert, in Schleifen prüft und weiter- oder neu entwickelt. Sie verfolgt die Einhaltung der Qualitätsstandards und unterstützt die produktionsseitige Prozessoptimierung.

Was sind die Aufgaben der Leitung Forschung und Entwicklung Dachbaustoffe?

Der Stelleninhaber m/w/d betreut die Neu-und Weiterentwicklung des Produktsortimentes. Speziell handelt es sich bei Dachbaustoffen beispielsweise um Produkte der mineralischen Vliesbeschichtung. Die Durchführung physikalischer, technischer und chemischer Laborprüfungen gehört wie auch deren Dokumentation zu den Routineaufgaben. Die Person begleitet interne Arbeits-und Umweltschutzprojekte  und unterstützt die Schnittstellen bei Fragen der Anlageninvestitionen oder –modifikationen. Zusätzlich verteidigt sie die Qualitätsstandards und überwacht die Inhalte neu erstellter oder aktualisierter Datenblätter in deutscher und  englischer Sprache. Sie prüft  und analysiert Wettbewerbsprodukte und unterstützt beratend den Vertrieb bei Kundenanfragen.

carrisma Ihr Job Wechsel Scout

Gehaltschancen als Leitung Forschung und Entwicklung Dachbaustoffe

Je nach Branche, Region, Betriebsgröße und Berufserfahrung ergeben sich teilweise erhebliche Unterschiede. In der Branche liegt das Jahresgehalt bei einer Leitungsfunktion F&E bei über 55.000 € brutto. Erfahrenere Bewerber können in Leitungspositionen auch 80.000 € im Jahr verdienen. Weitere Einflüsse auf das Gehalt sind die Art und Größe des Betriebs, dessen Branchenzughörigkeit sowie die Region.

Ansprüche an Bewerber auf Stellen Leitung Forschung und Entwicklung Dachbaustoffe

Adressaten einer solchen Funktion sind Personen mit einem physikalischen, chemischen oder verfahrenstechnischen Ingenieursstudium oder einer entsprechenden Ausbildung oder auch Personen mit langjährigen praktischen Erfahrungen und chemisch-technischen oder verfahrenstechnischen Fach-und Laborkenntnissen, die diese in der Textil-, Vlies-, Folien-, Papier-, Textilbaustoff- oder Farbenindustrie gewonnen haben. Erfahrungen im Bereich Qualitätssicherung und –management sind hilfreich. Analytisches Denken, strukturiertes Vorgehen und ein Gefühl für die Materie sind ebenso wichtig wie Erfahrungen im Projektmanagement. Da zu Beginn eines Produktentwicklungsprozesses nicht abgesehen werden kann, ob ein am Ende erfolgreiches Produkt entsteht, sind eine gewisse Frustrationstoleranz, Hartnäckigkeit aber auch das Erkennen eines etwaigen Ausstiegspunktes, aus Instinkt oder aus vorliegenden Ergebnissen, zielführend. Wo vieles sich im Prozess erst entwickelt, ist eine Kommunikations-und Schnittstellenfähigkeit zu den Funktionsträgern der interdisziplinären Arbeitsgruppen erforderlich.

Leitung Forschung und Entwicklung Dachbaustoffe: Schnittstellen

Die Position ist besonders mit den Schnittstellen Produktion, Produktionsplanung, Einkauf und Vertrieb in engem Kontakt, dazu aber auch gegebenenfalls mit denselben Schnittstellen bei Kunden und Lieferanten. So gesehen, ist auch die Beobachtung des Wettbewerbs eine Schnittstelle.

Mitarbeiter Henning Bock - Personalberater

Henning Bock – Personalberater

Sie sind auf der Suche nach Job-Kandidaten für Ihren Leitung Forschung und Entwicklung oder suchen eine Stelle in diesem Bereich?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

carrisma GmbH
Personalberatung

T. +49 (0)2241 / 9439 0
F. +49 (0)2241 / 9439 111
E. info@carrisma.de

Siegburger Strasse 37
53757 Sankt Augustin


*Erforderliche Felder


Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich den Datenschutzbestimmungen der carrisma GmbH ausdrücklich zu.

zum
Stellenmarkt